touched

Wenn ich die Augen schließe, empfinde ich es noch intensiver. Die Wärme der Sonne auf meinen Beinen, meinen Armen, meinem Gesicht. Den Wind, die Brise, die den heutigen Sommertag perfekt macht, streichelt mich. Ja, anders kann ich es nicht beschreiben. Wie ein zärtlicher Liebhaber . . . falls jemand jemals so zärtlich war? Doch.

Berührung. Darum geht es wieder einmal. Dieses bewusste Wahrnehmen, dass wir spüren können. Ich spüren kann. Umgeben bin von Haut, die genau dafür gedacht ist – zu spüren. Berührt zu werden und zu berühren. Mit jedem einzelnen Härchen . . .

Noch so ein magischer Moment – das Eintauchen ins kühle Nass. Schwimmen und das Wasser überall spüren. Ganz. Ja, ich bin ein absoluter Fan von nackt Schwimmen. Wer das nicht nachvollziehen kann, sollte es einfach einmal ausprobieren. Es ist nur ein bisschen Stoff, aber es liegen dennoch Welten dazwischen!

Und wieder zurück in der Stadt, nehme ich ihn wahr, den aufgeheizten Asphalt. Alles strahlt Wärme aus. Wie ich das liebe!

Für mich ist das Sommer.

Sommer pur.

Leben pur.

Ein Gedanke zu “touched

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s