Being SHE

Ruhe. Das nehme ich wahr. Nicht die Ruhe, die entsteht wenn du Schalldämpfer trägst oder eine Tür zu machst und alles „draussen“ lässt. Mehr die Ruhe, die in dir entsteht wenn du dir der Weite rund um dich bewußt wirst. Dazu braucht es nicht unbedingt Stille.

Ruhe in mir – ohne Stille um mich.

Ganz deutliches Wahrnehmen dessen, was der oder die andere mir gegenüber jetzt empfindet. Also Empathie. Getragen von . . Sympathie. Nein. Mehr . .  Respekt, diesem Menschen und seinem – großes Wort – Schicksal gegenüber. Aber das ist es. Hat das nicht mal Udo Jürgens gesungen „Hier steht ein Mensch“.  Und das ist mir in diesem Moment so bewußt. Hier steht ein Mensch – in der mir vertrauten sichtbaren Form eines Kellners, einer Freundin, eines Freundes. Und ist doch so viel mehr.

In diesem Moment kam mir der Gedanke – so fühlt SHE. So sieht SHE die Welt. Die große weise Elefantin, deren Gegenwart mir seit einiger Zeit bewußt ist.

Ruhiger, differenzierter . . und beinahe hätte ich distanzierter gedacht, aber das ist es nicht. Das richtige Wort dafür ist: größer, weiter . . . SHE sieht den Menschen. Mit allem was er / sie ist und weiß gleichzeitig um den Weg, der er / sie gegangen ist und noch gehen wird. Und erkennt doch, dass es um das Jetzt geht. Jetzt sehen, Dich. Jetzt den Wind spüren und die Sonne. Jetzt deine Worte hören, belanglose, freudige oder traurige. Und dein Herz. Jetzt HeuGin trinken und sich so sehr bewußt sein wo man ist, dass man ist.  Jetzt Erleben – und nicht nur leben.

So (er)lebt SHE.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s