full of flowers

Also – mir wurde vor kurzem erklärt, dass jede Zelle in mir, geprägt ist von meinen Mustern. Und das sind nicht immer Gute . .

Wenn ich also etwas verändern will, dann braucht es dafür nicht nur den Kopf – der etwas versteht und ein Herz, das das auch will . . nein, es müssen alle verstehen und alle wollen. Und alle = ALLE  ZELLEN – das sind in einem Köper – in jedem Körper – VIELE.

Wie soll das denn bitte funktionieren?

Ganz „einfach“ VISUALISIEREN. Genau, stell es Dir vor – also mit einmal ist es wahrscheinlich nicht getan. Denn auch hier gilt – wie übrigens bei – fast – allem: je öfter man es tut um so mehr bringt es! Wer einmal joggt, hat seinen Körper noch nicht wirklich trainiert, einmal Sex sagt Dir wahrscheinlich noch nicht ob und wie du es magst . . Du verstehst schon – je öfter, um so leichter, auch schöner wird’s. Das gilt auch beim Transformieren der Zellen. Und darum geht´s:  die „Ich kann´s nicht“ Zelle in die        „Ich will´s“ Zelle zu verwandeln. Klingt nach Zauber – natürlich! Was wär das Leben ohne Magie . . . !!

SHE wollte das auch – und wollte das ich mit ihr übe! Mein neues Motto „Leben in Liebe und Leichtigkeit“ auch in Ihre Zellen schicke . . ich dachte mir: geht´s noch! Du BIST Liebe und Leichtigkeit! UND – if i may remind you: Du bist ein Elefant!! Das sind ja noch VIEL mehr Zellen!

Eben, sagt SHE und grinst – ich schwöre! – dann kannst Du´s.

Gesagt getan . . Ich schließe die Augen und tauche ein in die Zellen von SHE – ich sehe keine Zellen wie im Biologie Buch sondern Steine – grau und rund. Und ja – es sind      viele . . ich wiederhole die Fähigkeit „in Liebe und Leichtigkeit zu leben“ immer wieder und plötzlich erkenne ich, dass die  Steine keine Steine sind, sondern Trolle! Wie in „Die Eisprinzessin“. Grandios. Doch die Verwandlung geht noch weiter . . irgendwann wachsen aus den Trollen Blumen. Unendlich viele verschiedene Blumen. Was für ein Bild – SHE the elephant full of flowers! Für diesen Moment ist sie nicht mehr riesig und grau sondern riesig und bunt. Und duftend . . SHE lächelt mich an und meint: Look at you!

Wow. Da stehen wir – zwei Blumenkinder. Wie Gott sie schuf. Und duften nach Leichtigkeit und Liebe.

P.S. . . meine Hündin, die ja auch für die Tradition der österreichischen Jagdhunde steht, hat es nicht so mit überall Blumen. Dennoch entkam auch sie der großen Transformation nicht – und ja – sie trägt eine Rose hinter dem Schlapp-Ohr. Und riecht nach Liebe 😉

 

Ein Gedanke zu “full of flowers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s